Volleritsch & Pernegger

Das positive Lebensgefühl am Rad, gepaart mit gesunder Alltagsbewegung, ist dabei, die Stadt Wien zu verändern. Obwohl sich der Anteil des Radverkehrs in Wien innerhalb der letzten zehn Jahre auf nunmehr sechs Prozent erhöht hat, gibt es noch viel Luft nach oben wie ein Blick über die Grenzen zeigt. Dafür bedarf es neben Infrastrukturprojekten wie zusätzlichen Radwegen, Radparkplätzen, öffentlichen Luftpumpen, etc. auch der positiven Darstellung des „Lebensgefühls Radfahren“.

CREATIVE DIRECTION, KONZEPTION, PRODUKTION
Kunde: Stadt Wien